BDI seeks expert in the department “BDI/BDA The German Busi­ness Representation”

politjobs  Brussel, Brussels Hoofdstedelijk Gewest, Belgium 28 Okt 2016

Job Description

Der BDI ist die Spitzenorganisation der deutschen Industrie und der industrienahen Dienstleister. Er spricht für 36 Branchenverbände und mehr als 100.000 Unternehmen mit rund 8 Millionen Beschäftigten. Er transportiert dabei die Interessen der deutschen Industrie an die politisch Verantwortlichen und unterstützt damit die Unternehmen im globalen Wettbewerb.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir einen

Referenten (m/w) in der Abteilung BDI/BDA The German Busi­ness Representation in Brüssel

Aufgaben

  • Umfassende Betreuung des Themenfelds „Europäische Bessere Rechtsetzung und Bürokratieabbau“
  • Unterstützung des Geschäftsführers bei der inhaltlichen Vor-, Auf- und Nachbereitung von Sitzungen der „REFIT-Plattform“ und laufende Koordinierung und Abstimmung mit dem Europäischen Wirtschafts- und Sozial­ausschuss
  • Information an die Mitglieder des BDI zu aktuellen Themen der REFIT-Plattform, einschließlich Etablierung eines Arbeitskreises
  • Sammlung und Bündelung von Bürokratieabbauvorschlägen und Praxisbeispielen in Koordinierung mit den Fachabteilungen des BDI und den Mitgliedern des BDI
  • Erarbeiten von Positionen zu allen Fragen der Besseren Rechtsetzung für Publikationen, Stellungnahmen, Reden etc. und Vertretung gegenüber den EU-Institutionen, Ministerien und Interessenträgern
  • Entwicklung eigener Initiativen zur Verbesserung des Regelungskonzepts der Besseren Rechtsetzung sowie Formulierung von Industrieinteressen auf europäischer und internationaler Ebene
  • Durchführung von Projekten und Veranstaltungen zum genannten Themenbereich und Vertretung der Themen in den einschlägigen Ausschüssen des BDI, Arbeitskreisen und Gremien auf europäischer und internationaler Ebene
  • Enge Kooperation mit der Abteilung Recht, Wettbewerb und Verbraucherpolitik und Unterstützung bei weiteren rechtlichen Themenbereichen

Voraussetzungen

  •  Überdurchschnittlicher rechtswissenschaftlicher Abschluss (2. Staatsexamen) mit dem Schwerpunkt Europarecht
  • Mindestens 1-jährige Berufserfahrung im genannten Themenbereich
  • Erste Erfahrungen in einem Verband, einer europäischen Institution oder einem Ministerium bzw. im politischen Umfeld
  • Umfassende Kenntnisse der ökonomischen und rechtlichen Zusammenhänge in wirtschafts- und rechts­politischen Entscheidungsprozessen des europäischen Gesetzgebungsverfahrens
  • Gute analytische Fähigkeiten und Fähigkeit, komplexe Sachverhalte für unterschiedliche Zwecke und Zielgruppen adressatengerecht zu formulieren
  • Hohe soziale, kommunikative und interkulturelle Kompetenz sowie ausgeprägte Dienstleistungsmentalität
  • Teamfähigkeit, Organisationsvermögen und hohe Überzeugungskraft
  • Sicherheit in MS-Office und Internet-Anwendungen
  • Ausgezeichnete Englischkenntnisse in Wort und Schrift, Französischkenntnisse von Vorteil

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie an jobs@bdi.eu richten. Schauen Sie auch auf unser Karriereportal: www.bdi.eu.

1465 total views, 3 today Print Job