This job listing has expired and may no longer be relevant!

EuropareferentIn (m/w/d)

Deutscher Städtetag 2-3y Junior Level  Anywhere 12 Okt 2020

Job Description

Deutscher Städtetag sucht eine/n

Europareferentin/Europareferenten (m/w/d)

Der Deutsche Städtetag ist die Vereinigung der Städte und der kommunale Spitzenverband der kreisfreien und der meisten kreisangehörigen Städte in Deutschland. Als ihre Solidargemeinschaft verkörpert er die Idee der kommunalen Selbstverwaltung und vertritt sie gegenüber Bund, Ländern, Europäischer Union, staatlichen und nichtstaatlichen Institutionen und Verbänden. Der Deutsche Städtetag sieht eine besondere Verpflichtung darin, seine Arbeit und seine Dienstleistungen an den Anforderungen und Interessen der unmittelbaren Mitgliedstädte und ihrer Bürgerinnen und Bürger zu orientieren. Die für die Wahrnehmung dieser Aufgabe eingerichtete Hauptgeschäftsstelle umfasst sieben Dezernate an den Dienstorten Berlin und Köln.

Der Deutsche Städtetag/Städtetag Nordrhein-Westfalen sucht zum nächstmöglichen Termin für das Europabüro in Brüssel eine/n zuverlässige/n und motivierte/n Europareferentin/Europareferenten (m/w/d).

Die Vollzeitstelle ist zunächst befristet für die Dauer von zwei Jahren zu besetzen, mit Perspektive auf langfristige Zusammenarbeit.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

Diese verantwortungsvolle und interessante Tätigkeit umfasst im Wesentlichen die

  • Politikanalyse und Bewertung kommunalrelevanter europapolitischer Entwicklungen;
  • Information und Beratung der Fachdezernate sowie der Mitglieder;
  • Erarbeitung verbandspolitischer Positionen in Abstimmung mit den Fachdezernaten;
  • Vertretung der Hauptgeschäftsstelle bei Terminen in den europäischen Institutionen;
  • engagierte Interessenvertretung gegenüber der Europäischen Union;
  • Entwicklung von Lobbystrategien;
  • Pflege bestehender Netzwerke und deren systematische Weiterentwicklung;
  • Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit;
  • Planung und Durchführung von Veranstaltungen;
  • Erstellung von Gremienvorlagen, Vorträgen, Gesprächs- und Terminvorbereitungen;
  • Begleitung der Arbeit und der Delegierten im Ausschuss der Regionen (AdR);
  • fachliche Vernetzung mit den Kommunalverbänden anderer Mitgliedsstaaten sowie dem CEMR.

Flexibilität hinsichtlich der übertragenen und künftigen Aufgaben wird erwartet und bleibt demnach vorbehalten.

Worauf kommt es uns an?

Für die ausgeschriebene Position suchen wir eine engagierte und überzeugende Persönlichkeit mit

  • erfolgreich abgeschlossenem Hochschulstudium (Politikwissenschaften, Jura, VWL o. ä.) mit europarechtlichem/-politischem Schwerpunkt;
  • einschlägigen Kenntnissen europäischer Zusammenhänge, insbesondere in den Themenfeldern Umwelt- und Energiepolitik, Binnenmarkt und Wettbewerbspolitik, Stadtentwicklung und Verkehr, Kohäsionspolitik sowie Digitalisierung;
  • mehrjähriger relevanter Arbeitserfahrung, vorzugsweise im europäischen Kontext sowie guten Netzwerken in Brüssel;
  • Praxiserfahrung im politischen Umfeld, in Verband, Beratung oder politischen Institutionen;
  • politischem Gespür, ausgeprägter Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Dienstleistungsorientierung;
  • eigenverantwortlicher und ergebnisorientierter Arbeitsweise;
  • einem hohen Maß an Selbständigkeit, Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft;
  • ausgeprägten analytischen Fähigkeiten und systematischer Arbeitsweise;
  • der Fähigkeit, komplexe Sachverhalte anschaulich darzustellen;
  • interkultureller Kompetenz, Sozial- und Beratungskompetenz;
  • verhandlungssicheren Sprachkenntnissen der englischen Sprache sowie sehr guten Sprachkenntnissen der französischen Sprache;
  • Bereitschaft zu regelmäßigen Dienstreisen.

Was bieten wir Ihnen?

  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Vollzeittätigkeit in einem attraktiven Arbeitsumfeld;
  • moderne technische Arbeitsausstattung;
  • die Möglichkeit der Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen;
  • einen Arbeitsvertrag und eine attraktive Vergütung nach belgischem Recht (Grundvergütung in Anlehnung an den TVöD-VKA), die abhängig ist von der Qualifikation und dem beruflichen Werdegang;
  • Einarbeitung für einen Monat in unserer Hauptgeschäftsstelle in Köln.

Der Deutsche Städtetag fördert die Gleichstellung aller und steht deshalb Bewerbungen aller Personen offen gegenüber, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Bewerbungen schwerbehinderter Personen werden bei sonst gleicher Qualifikation und Eignung nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt und Informationen

Bei Rückfragen oder für weitergehende Informationen steht Ihnen die Personalleiterin, Frau Errenst, Tel: +49 221/3771-256 gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen über den Deutschen Städtetag finden Sie unter http://www.staedtetag.de.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wenn Sie sich in dem Tätigkeitsprofil wiederfinden und Sie Interesse daran haben, für einen kommunalen Spitzenverband tätig zu sein, dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Diese richten Sie bitte in schriftlicher Form unter Nennung des Betreffs „Europabüro Brüssel“ bis spätestens 21.10.2020 an:

Deutscher Städtetag, Personalabteilung, Gereonstraße 18 – 32, 50670 Köln oder per E-Mail: bewerbungen@staedtetag.de (max. 3 MB).

 


Please don’t forget to mention politjobs.eu in your application!